Juli 27, 2022

Die besten CPA- und RevShare-Programme

CPA Revshare programs (1)

CPA und Revshare sind die beiden beliebtesten Provisionspläne für Broker-Affiliates. CPA-Programme sind besonders bei Online-Affiliates beliebt und bieten einen unkomplizierten Weg zu hohen Gewinnen. Revshare-Programme sind ideal für Affiliates, die große Volumen und langfristige Trader mitbringen. RevShare kann auch Finanzmanagern und Erstbrokern (Introducing Broker, IBS) hohe Provisionen einbringen.

Wenn Sie neu im Forex-Affiliate-Marketing sind, ist 2022 ein guter Zeitpunkt um sich anzuschließen. Die Märkte sind volatil, und Forex, Kryptowährungen, Aktien und Rohstoffe sorgen für viele Schlagzeilen in der Finanzpresse. Befürchtungen hinsichtlich der Inflation (die derzeit ein 40-Jahres-Hoch erreicht hat) und einer möglichen Rezession in den USA, Großbritannien und Europa könnten mehr Menschen dazu ermutigen, die Möglichkeiten des Online-Handels zu erkunden

Online-Broker wie AvaTrade sind sehr daran interessiert, neue Trader zu gewinnen und bieten deswegen eine große Auswahl an Finanzinstrumenten und Vermögenswerten an. Als Affiliate können Sie im Jahr 2022 sowohl mit CPA- als auch mit Revshare-Deals Geld verdienen. Das 3. und 4. Quartal 2022 könnte für Broker-Affiliates, die sich auf die Marktbedingungen einstellen und bereit sind, ideenreiche Kampagnen zu starten und Veränderungen an den Finanzmärkten auszunutzen, sehr profitabel sein.

Die Herausforderung für Broker-Affiliates besteht darin, zuverlässige Partnerprogramme zu finden, die tatsächlich flexible CPA- und RevShare-Provisionsvereinbarungen anbieten. Um als Affiliate-Partner Geld zu verdienen, brauchen Sie ein professionelles und erfahrenes Partnerprogramm, das einen regulierten Online-Broker bewirbt. Ihr Partnerprogramm muss die Erfahrung und die Ressourcen haben, um Ihr Affiliate-Marketing zu unterstützen und Ihnen die höchstmöglichen Provisionen zu zahlen!

Was ist CPA?

CPA bedeutet Kosten pro Akquisition (cost per acquisition). Ihr Partnerprogramm zahlt Ihnen einen festen Satz für jeden neuen Trader, den Sie anwerben. Ein CPA-Geschäft bietet Ihnen eine konsistente Provisionsstruktur, mit der Sie hohe Gewinne erzielen können. Der Vorteil einer CPA-Provisionsstruktur ist, dass es sich um ein einfaches und bequemes Geschäftsmodell handelt. Sie verdienen an jeder erfolgreichen Empfehlung eines Traders – unabhängig von dessen Handelsvolumen oder der Zeit, die er bei dem Broker aktiv bleibt.

Was ist RevShare?

RevShare ist eine etwas komplexere Provisionsstruktur, bei der es sich um ein Partnerschaftsabkommen handelt. Wenn Sie ein RevShare-Geschäft aushandeln, erhalten Sie einen vereinbarten Prozentsatz des Handelsvolumens eines jeden Traders als Provision. Ihre Revshare-Gewinne bleiben so lange bestehen, wie der Trader aktiv bleibt und weiter handelt. Wenn Sie ernsthafte Händler haben, die über einen langen Zeitraum ein hohes Engagement beibehalten, können Sie mit Revshare-Programmen langfristige Gewinne erzielen.

CPA-Programme vs. RevShare-Programme

CPA-Programme sind oft der Einstieg für neue Broker-Affiliate-Partner; sie sind eine einfache und profitable Einstiegshilfe ins Online-Affiliate-Marketing. Ihre monatlichen CPA-Gewinne werden automatisch berechnet. Sie können die Performance Ihrer Affiliate-Links über Ihr Dashboard verfolgen und genau sehen, wie sich Ihr Traffic verhält und wie viel Sie verdienen.

Ein lukratives CPA-Geschäft kann ein hervorragendes Sprungbrett für eine neue Karriere als Online-Affiliate sein und ermöglicht es Ihnen, während des Lernprozesses bereits Geld zu verdienen. Wenn Sie über Ihre Partner-Website, Ihren Blog oder Ihre Social-Media-Kanäle einfachen oder durchschnittlichen Traffic generieren, ist ein CPA-Provisionsplan eine schnelle und profitable Alternative.

Revshare Provisionspläne

RevShare ist eine komplexere Provisionsstruktur, die aber nicht von Grund auf kompliziert ist. Ihre RevShare-Provisionen werden ebenfalls automatisch berechnet, und Sie können „Ihre“ Trader und das entsprechende Handelsvolumen nachverfolgen und über Ihr Partner-Dashboard abrufen. Ein RevShare-Geschäft kann ein guter Geschäftsansatz sein, wenn Sie Ihren Traffic eindeutig verstanden haben.

Viele der erfolgreichsten Affiliates der Finanzbranche stiegen zunächst mit CPA-Provisionsgeschäften ein. Sobald sie besseres Verständnis über ihren Traffic und ihr Affiliate-Marketing erlangten, passten sie ihre Kampagnen an, um hochwertigen Traffic zu erzielen. Der Schlüssel zu hohen Gewinnen als Forex- oder Krypto-Affiliate ist die Identifizierung von Marketing-Nischen und die Zusammenarbeit mit wichtigen Tradern.

Die gleichen Grundsätze gelten für andere Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen, ETFs und Rohstoffe. Sobald Sie anfangen, hochwertigen Traffic zu generieren, wird ein Revshare-Geschäft mehrere passive Einkommensströme generieren. Selbst eine Handvoll aktiver Trader kann Ihnen hohe Provisionen einbringen. Der kumulative Effekt regelmäßiger Revshare-Umsätze kann zu einem sechsstelligen Einkommen führen, was bedeutet, dass eine maßgeschneiderte Kombination aus CPA- und Revshare-Plänen Ihnen das Beste aus beiden Systemen bietet.

Wie Sie den richtigen CPA-Deal finden

Broker-Affiliate-Programme sind immer sehr daran interessiert, vielversprechende Affiliate-Partner zu gewinnen. Die Konkurrenz ist groß wenn es darum geht mit ehrgeizigen und tatkräftigen Partnern zusammenzuarbeiten, die hochwertigen Forex- und Krypto-Traffic (und alle anderen Formen des Online-Handels) betreiben. Einige Partnerprogramme versuchen Affiliate-Partner mit extrem hohen CPA-Angeboten zu umwerben. Das ist ein mächtiger Werbetrick, der immer wieder unerfahrene und unvorsichtige Partner in die Falle lockt.

Die Haupttäter sind Partnerprogramme, die für unregulierte Online-Broker werben. Sie haben eine hohe Fluktuation von Affiliate-Partnern und verwenden aggressive Werbetaktiken, um neue Anmeldungen zu erhalten. Wenn Sie sich für ein unrealistisch hohes CPA-Angebot anmelden, wird wahrscheinlich eine von zwei Situationen eintreten:

  1. Ihr Partnerprogramm ändert die Vertragsbedingungen nach einer kurzen Zeit
  2. Ihr Partnerprogramm wird Ihre Provisionen nicht einlösen

Die erste Regel bei jedem Geschäftsabschluss lautet: Wenn etwas zu gut aussieht, um wahr zu sein, ist es auch zu gut, um wahr zu sein. Sie freuen sich vielleicht über Ihre Fähigkeit, einen großartigen CPA-Deal auszuhandeln, aber Sie werden weniger erfreut sein, wenn Ihr Partnerprogramm Sie schließlich auf das Kleingedruckte hinweist.

Es gibt alle möglichen Tricks, aber am häufigsten wird behauptet, dass es sich um ein Einführungsangebot für neue Partner handelt. Nach dem ersten Monat fallen Sie auf den üblichen CPA-Plan zurück. Die Chancen stehen sehr gut, dass es sich dabei um ein unterdurchschnittliches Angebot handelt. Hüten Sie sich vor skrupellosen Partnerprogrammen, die hohe CPA-Angebote als Köder verwenden.

Werben Sie als Affiliate nur für regulierte Broker

Es gibt viele legitime Abkürzungen, um als Affiliate viel Geld zu verdienen. Die eine Methode, die niemals funktioniert, ist das Werben für unregulierte Broker. Die einzigen zuverlässigen Partnerprogramme in der Online-Finanzbranche sind diejenigen mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz, die regulierte Broker wie AvaTrade fördern.

Partnerprogramme wie AvaPartner haben sich ihren Ruf systematisch und über einen langen Zeitraum hinweg aufgebaut. Sie sind die einzigen Broker-Affiliate-Programme, die erfolgreichen Affiliates ein hohes und langfristiges Einkommen garantieren können.

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, um zu prüfen, ob Sie es mit einem erstklassigen Partnerprogramm zu tun haben, ist zu sehen, ob es maßgeschneiderte CPA- und RevShare-Deals anbietet.

Sie sollten in der Lage sein, einen individuellen Provisionsplan auszuhandeln, der zu Ihren finanziellen Zielen und Ihrer derzeitigen Leistung als Affiliate passt. Bei guten Partnerprogrammen können Sie immer nachverhandeln und auf Master-Affiliate- oder dynamische CPA-Deals umsteigen.

Etablierte Partnerprogramme wie AvaPartner haben die Erfahrung und das Budget, um professionell mit Affiliates zusammen zu arbeiten. Sie können Ihnen einzigartige Marketingmaterialien für Ihre Kampagnen und Websites zur Verfügung stellen und sind daran interessiert, dass Ihr Affiliate-Geschäft wächst und floriert.

Es ist auch viel einfacher, für einen regulierten Broker wie AvaTrade zu werben. Der Broker hat bereits einen glaubwürdigen Online-Ruf und bietet einige der weltweit besten Handelsplattformen und Fintechs an.

Soll ich CPA oder RevShare wählen?

Einige Affiliates nehmen fälschlicherweise an, dass CPA weniger profitabel ist als Revshare. Dies hängt tatsächlich ganz von der Qualität und dem Volumen Ihres Traffics und den Provisionen ab, die Sie ausgehandelt haben.

Wenn Sie mit einem erfahrenen Partnerprogramm zusammenarbeiten, wird man sich die Zeit nehmen, Ihnen alle Optionen im Detail zu erklären. Sie können dann einige Finanzmodelle auf der Grundlage Ihres aktuellen (oder erwarteten) Website-Traffics erstellen.

Es lohnt sich auch, das Potenzial eines dynamischen CPA-Geschäfts zu erkunden. Dies kann ein ausgezeichneter Provisionsplan sein, wenn Sie große Händler vermitteln können. Anstelle einer reinen Abschlussprovision erhalten Sie einen Prozentsatz der Ersteinzahlung des Kunden (FTD). Wenn man bedenkt, dass einige hochwertige Händler sechsstellige Beträge einzahlen, sieht ein dynamisches CPA-Geschäft plötzlich sehr attraktiv aus.

Revshare-Geschäfte können ideal für Affiliates sein, die eine Marktnische gefunden haben und kontinuierlich langfristige Trader an einen Online-Broker vermitteln. Wenn Sie davon überzeugt sind, dass ein Händler monatelang oder sogar jahrelang bei einem Broker bleiben und regelmäßig handeln wird, ist ein Revshare-Geschäft jeden Monat ein echter Gewinn für Sie. Finanzmanager und Erstbroker lieben Revshare-Geschäfte und sehen sie als wertvolle Einnahmequelle.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.