November 2, 2022

Warum hat Apple MT4 und MT5 eingestellt? Ein schneller Überblick für Forex Affiliates

Warum hat Apple MT4 und MT5 eingestellt

Am vergangenen Wochenende schockierte Apple die Forex-Branche und Online-Händler auf der ganzen Welt mit der plötzlichen Entfernung der MT4- und MT5-Apps aus seinem App Store. Es gibt immer noch viele Spekulationen darüber, warum Apple den Nutzern den Zugang zu zwei der weltweit beliebtesten Handelsplattformen verweigern sollte. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Situation mit MT4 und MT5 und darauf, was die Entscheidung von Apple für Online-Händler und Forex-Affiliates bedeutet.

Apple und MT4/MT5: Was Forex-Affiliates wissen müssen

Apple hat die MT4- und MT5-Apps aus dem App Store entfernt und hat derzeit keine Pläne, sie wieder einzustellen. Wenn Sie Apple-Geräte wie das iPhone und das iPad verwenden, können Sie die Handelsplattformen MT4 und MT5 nicht mehr herunterladen. Wenn Sie die Plattformen bereits auf Ihrem Apple-Gerät installiert haben, funktionieren sie weiterhin und Sie können online handeln. Das Problem ist, dass Sie möglicherweise keine zukünftigen Updates mehr erhalten können.

MT4/MT5 und Android

Die gute Nachricht ist, dass Sie, wenn Sie ein Android-Gerät nutzen, MT4 und MT5 immer noch von Google Play und anderen Android-App-Stores herunterladen können. Derzeit gibt es keine Anzeichen dafür, dass Google Play die begehrten Handelsplattformen ebenfalls entfernen wird. Viele Analysten glauben, dass sie von Apples Entscheidung, MT4 und MT5 einzustellen, nur profitieren können – und hoffen, dass verärgerte Trader von iOS zu Android wechseln.

MT4/MT5 und AvaTrade

  • AvaTrade bietet Android-Nutzern weiterhin die hervorragenden Handelsplattformen MT4 und MT5 an. Sie können MT4 und MT5 herunterladen und ohne Schwierigkeiten oder zusätzliche Einschränkungen mit dem Online-Handel beginnen.
  • Wenn Sie bereits MT4 oder MT5 auf Ihrer iOS-Plattform haben, können Sie wie gewohnt handeln. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, ob es möglich sein wird, Upgrades und Erweiterungen zu installieren, sobald mehr Informationen verfügbar sind.
  • Wenn Sie auf der Suche nach einem erstklassigen Online-Trading-Angebot sind, das durch die neuesten Trading-Tools und modernsten Finanztechnologien unterstützt wird, empfehlen wir Ihnen, AvaTradeGO  auszuprobieren. AvaTradeGO ist eine der fortschrittlichsten Handelsplattformen der Welt und verfügt über zahlreiche exklusive Funktionen. AvaTradeGO ist sowohl im AppStore als auch bei GooglePlay erhältlich. Affiliates können AvaTradeGO als eine hervorragende Alternative zu MT4 und MT5 promoten.

Apples Entscheidung, MT4 und MT5 aus dem App Store zu entfernen, hat in der Forex-Welt Kontroversen ausgelöst. Das ist jedoch nicht weiter tragisch für Forex-Affiliates. Es gibt viele Möglichkeiten, die Situation im positiven Licht zu kommunizieren und kreative Lösungen zu präsentieren um den Traffic zu steigern.

Werden Sie jetzt ein Forex Affiliate

Warum hat Apple MT4 und MT5 aus dem App Store entfernt?

Apple hat die Plattformen MT4 und MT5 ohne Vorwarnung aus dem App Store entfernt. Das Unternehmen war bisher auch sehr zurückhaltend, was die Gründe für die Ablehnung der Plattformen für Apple-Nutzer angeht. Die mangelnde öffentliche Kommunikation von Apple führt zu vielen Gerüchten und Spekulationen über die Gründe für die Entscheidung des Unternehmens.

MT4 und MT5 gehören einem in Zypern ansässigen Unternehmen namens MetaQuotes. Auch sie waren überrascht, als Apple die entsprechenden Plattformen vom Markt nahm. Anscheinend war die einzige Erklärung, die Apple gab, dass die beiden Plattformen „nicht mehr mit den App Store Review Guidelines“ übereinstimmten. Das ist die Art von allgemeiner Big-Tech-Antwort, die grob übersetzt bedeutet: „Wir können tun, was wir wollen, und müssen uns vor niemandem rechtfertigen“.

Lesen Sie unseren Blogbeitrag über Handelsplattformen und Forex Marketing

Mögliche Gründe, warum Apple MT4 und MT5 vom Markt genommen hat

Online-Handelsforen und Forex-Sites sind voll von Theorien darüber, warum Apple MT4 und MT5 eingestellt hat. Die Theorien reichen von logischen bis zu ausgefallenen. Apples mangelnde öffentliche Kommunikation und schlechte Öffentlichkeitsarbeit tragen dazu bei, die Spekulationen anzuheizen. Wir werden einige der plausibelsten Theorien, die online kursieren, untersuchen.

  1. MT4 und MT5 waren schon früher Ziel von Betrügern, und die Plattformen gelten als unsicher.
  2. MetaQuotes ist ein Unternehmen in russischem Besitz – oder hat zumindest Verbindungen zu Russland – und wird von Apple aufgrund des Krieges in der Ukraine sanktioniert.
  3. Apple plant die Einführung einer eigenen Handelsplattform und schaltet damit die Konkurrenz aus.
  4. Apple ist unzufrieden mit der White-Labelling-Politik von MetaQuotes, insbesondere in Bezug auf die Einhaltung von Vorschriften und die Registrierung.

Hat Apple MT4 und MT5 aufgrund von Sicherheitsbedenken eingestellt?

Apple nimmt das Thema Sicherheit sehr ernst, und ein Teil der Attraktivität für die Nutzer besteht darin, dass iOS einen besseren Ruf in Sachen Sicherheit genießt als Android. Apple übt eine strenge Kontrolle über seine Apps aus und verweigert ihnen den Zugang zum Root-System des Smartphones. Apple-Nutzer sind im Allgemeinen bereit, im Gegenzug für mehr Sicherheit Kompromisse bei der Flexibilität einzugehen.

MT4 und MT5 haben Betrüger angezogen, aber das ist nichts Neues oder Ungewöhnliches in der Welt der Fintechs und des Online-Handels. Die meisten gemeldeten Betrugsfälle beziehen sich auf das Herunterladen von Anreizen oder dubiose Aktivitäten mit Plugins. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die Plattformen selbst in irgendeiner Weise fehlerhaft sind oder dass ihr Eigentümer MetaQuotes in betrügerische Aktivitäten verwickelt ist. Es ist unwahrscheinlich, dass Apple MT4 und MT5 wegen etwaiger inhärenter Sicherheitsprobleme oder aufgrund berechtigter Bedenken, dass die Installation der Apps auf dem iOS-Systemen die Sicherheit der Nutzer gefährdet, vom Markt genommen hat.

Sanktioniert Apple MetaQuotes wegen russischer Verbindungen?

MetaQuotes Software ist ein Unternehmen mit Sitz in Zypern, das auch in China, Singapur, Japan und einer Reihe anderer Länder vertreten ist. Berichten zufolge hat MetaQuotes entweder russische Eigentümer oder enge Verbindungen zu Russland. Aufgrund der Probleme im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg ist das Unternehmen eindeutig nicht daran interessiert, mit Verbindungen zur Russischen Föderation zu werben.

Die Entscheidung von Apple, MT4 und MT5 einzustellen, hat MetaQuotes eindeutig finanziell geschadet. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Entscheidung durch den Wunsch ausgelöst wurde, das Unternehmen als Vergeltung für die russische Invasion in der Ukraine zu sanktionieren. MetaQuotes und sein Schlüsselpersonal unterliegen keinen offiziellen Sanktionen, und das Unternehmen ist offiziell in Zypern ansässig. Es unterhält keine Büros oder Infrastruktur in Russland.

Führt Apple eine eigene Handelsplattform ein?

Nach der überraschenden Entscheidung, MT4 und MT5 aus dem App Store zu nehmen, brodelte es auf Devisenseiten und in Online-Handelsforen vor Gerüchten und Spekulationen. Online-Händler diskutierten umgehend die Theorie, dass Apple Pläne hat, eine eigene Online-Handelsplattform auf den Markt zu bringen. Apple hat sicherlich die technischen Kapazitäten und die Ressourcen, um eine iOS-Handelsplattform zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, aber es gibt keine Anzeichen dafür, dass das Unternehmen dies plant.

Aus rein geschäftlicher Sicht wäre es sinnvoll, zu versuchen, Konkurrenten auszuschalten, indem man ihnen den Zugang zum App Store verwehrt, aber es gibt keine Hinweise oder Gerüchte, dass Apple an einer eigenen Handelsplattform arbeitet. Die Fintech-Welt ist in vielerlei Hinsicht eine kleine Gemeinschaft, und es wäre für ein Unternehmen wie Apple sehr schwierig, mit einem großen neuen Produkt eine strategische Überraschung zu schaffen. Einfach ausgedrückt: Wenn Apple eine Handelsplattform entwickeln würde, wüssten wir wahrscheinlich schon davon.

Gibt es ein Problem mit MetaQuotes White Labeling?

In Anbetracht der fehlenden offiziellen Erklärung von Apple oder MetaQuotes ist der wahrscheinlichste Grund für die Entscheidung von Apple, MT4 und MT5 aus dem Programm zu nehmen, die Unzufriedenheit mit dem White Labeling der Plattform. Dies ist eine einfache und logische Erklärung, die die wilderen Theorien, die im Internet kursieren, überflüssig macht.

Was ist White Labeling?

White Labeling ist ein einfacher Prozess, der in fast allen Branchen vorkommt. Es bedeutet einfach, dass ein Einzelhändler oder Dienstleister eine fremde Marke oder ein fremdes Produkt unter seinem eigenen Namen verkauft. Der Einzelhändler bezahlt den Produkteigentümer oder Hersteller für das Recht, sein eigenes Logo, Branding und seine Verpackung usw. auf den betreffenden Artikeln anzubringen.

In der Welt des Online-Handels leasen viele Broker die Software für Handelsplattformen von ihren Eigentümern und passen sie entweder ihrem Broker an oder bieten sie den Händlern in ihrer ursprünglichen Form an. Online-Broker profitieren enorm von der Möglichkeit, Händlern erstklassige Online-Handelsplattformen wie MT4 und MT5 zur Verfügung zu stellen. Ihre Kunden erhalten ein optimales Online-Handelserlebnis, und der Broker kann durch die Assoziation mit der Marke Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbauen.

Es scheint wahrscheinlich, dass Apple mit der Art und Weise, wie MetaQuotes sein White Labeling handhabt, unzufrieden ist. Das Unternehmen hat bereits die Compliance für Online Broker verschärft und den Zugang zu ungeeigneten Kunden eingeschränkt. Möglicherweise waren diese Maßnahmen für Apple nicht ausreichend, so dass MT4 und MT5 entfernt wurden.

Wird Apple MT4 und MT5 wieder im App Store anbieten?

MetaQuotes behauptet, mit Apple über dessen willkürliche Entscheidung, die äußerst beliebten und hoch angesehenen Handelsplattformen einzustellen, in Kontakt zu stehen. Es ist möglich, dass Apple mit der Abschaffung der Apps einfach nur seine großen Tech-Muskeln spielen lassen wollte und beabsichtigt, mit MetaQuotes aus einer Position der Stärke heraus zu verhandeln. Es ist auch möglich, dass Apple einfach nur eine schlechte Entscheidung getroffen hat (das Unternehmen hat sicherlich eine Erfolgsbilanz bei der Umsetzung schlecht durchdachter Strategien).

MetaQuotes ist aufgrund der Entscheidung von Apple, MT4 und MT5 aus dem App Store zu verbannen, finanziell angeschlagen. Dies hat auch Auswirkungen auf die gesamte Welt des Online-Handels, da sich eine wütende Gegenreaktion der Händler gegen Apple formiert. Online-Devisen- und CFD-Händler sind sehr verärgert darüber, dass Apple ihre legitimen Handelsaktivitäten auf diese Weise beeinträchtigt hat. Es ist möglich, dass MT4 und MT5 im Laufe des Jahres wieder in den App Store aufgenommen werden, aber wenn dies geschieht, dann nur zu den Bedingungen von Apple.

Können Trader die App Store MT4 und MT5 Entscheidung umgehen?

Wenn Sie mit MT4 oder MT5 online handeln möchten, besteht eine einfache Lösung darin, Ihr iPhone oder iPad wegzulegen und auf ein Android-Gerät umzusteigen. Alternativ können Sie auch ein günstiges – oder sogar gebrauchtes – Android-Gerät speziell für den Online-Handel kaufen. Dies kann für mobile Händler praktischer sein.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, MT4 oder MT5 über einen Drittanbieter auf Ihrem iOS-Gerät zu installieren. Dadurch kann Ihre Apple-Garantie erlöschen und es könnten Sicherheitslücken entstehen. Dazu ist ein gewisses Maß an technischem Know-how erforderlich, aber es gibt zahlreiche Online-Ressourcen.

Die dritte Möglichkeit ist, einfach die Plattform zu wechseln und AvaTradeGo zu installieren. Das allgemeine Handelserlebnis ist mit den Plattformen MT4 und MT5 vergleichbar und Sie haben vollen Zugriff auf den angesehenen AvaTrade-Anlagenindex sowie wettbewerbsfähige Handelsbedingungen und die neuesten Fintech-Innovationen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.